Hauptnavigation

Mehr zum Thema: Zusammenarbeit

Brand im Hackschnitzelspeicher

Brand im Hackschnitzelspeicher

Unterstützung der Feuerwehr mit Bagger und der Bergungsgruppe 1
mehr: Brand im Hackschnitzelspeicher …
Wohnungsbrand in Pfaffenhofen

Wohnungsbrand in Pfaffenhofen

Gegen Mitternacht kam die Alarmierung. Der Grund: Ein Wohnungsbrand im Pfaffenhofener Stadtgebiet.
Gasexplosion in Ingolstadt

Abstützarbeiten nach Gasexplosion

In einem Wohnanwesen in Ingolstadt kam es vermutlich durch Gasaustritt am Dienstag 4. Dezember zu einer Explosion. Das Haus wurde dabei stark beschädigt.
Einsatzkräfte des THW-Ortsverbands München-Land hinderten mit Holzplatte fremde Menschen daran, in den betroffenen Landen einzudringen.

Bunsunfall

Ein Busunfall sorgte am Wochenende für einen THW-Einsatz. Ehrenamtliche aus den Ortsverbänden München-Land stützten das betroffene Gebäude in Hohenbrunn.
Archivbild über THW-Logistik

Das THW in Bayern beteiligt sich an der Übung LÜKEX

2018 ist das Jahr der 8. strategischen Länder- und Ressortübergreifenden Krisenmanagementübung, kurz LÜKEX. Thema der Übung wird eine großflächige Gasmangellage sein.
Übungswochenende der Fachgruppen Führung und Kommunikation

Gut gerüstet für den „Blackout“

Im Buch „Blackout“ wird eines der größten Probleme unserer hochtechnisierten Gesellschaft aufgezeigt. Eingriffe in sensible technische Bereiche würden heute sehr viele Menschen in große Schwierigkeiten bringen. Was tun, wenn sie angegriffen wird? THW-Führungskräfte aus Bayern und Baden-Württemberg befassten sich an einem Übungswochenende im Oktober in Lauf im Nürnberger Land mit dieser Frage.
Führungskräftetagung des Landesverbandes

Großes Interesse für die Themen der Führungskräftetagung 2018

Über 200 THW-Angehörige nahmen an der diesjährigen Führungskräftetagung des Landesverbandes teil. Die Hauptthemen: die neue Fachgruppe N, die Einsatzoptionen beim evtl. Ausbruch der Schweinepest, die neue THW-Bekleidung, das Projekt der THW-Jugend "Brückenbauer" und der Bundesfreiwilligendienst im THW.
Katastrophenschutzübung „Bahnunfall“ des Landkreises Freising.

Katastrophenschutzübung „Bahnunfall“

Geplant war ein normaler Arbeitsdienst, aber am frühen Nachmittag endeten für die Helferinnen und Helfer des THW Freising die für diesen Samstag vorgesehenen Aktivitäten abrupt. Die Alarmierung "Bahnunfall, S-Bahn gegen Bauzug, zahlreiche Verletzte" ließ die Freisinger THWler schlagartig in den Einsatzmodus umschalten - auch, wenn es sich glücklicherweise nur um eine Katastrophenschutz-Einsatzübung handelte.
Gemeinsame Einweisung speziell für Seilwinden auf dem Übungsgelände des THW Freising

Gemeinsam Technik verstehen

Die Feuerwehr Langenbach bekommt im kommenden Jahr ein neues Fahrzeug mit neuer Technik. Diese möchte dann natürlich auch verstanden und beherrscht werden, damit diese professionell eingesetzt werden kann.
Die Übungstage der Ortsverbände Karlstadt und Marktheidenfeld verlangten den THW-Kräften vollen KDie Übungstage der Ortsverbände Karlstadt und Marktheidenfeld verlangten den THW-Kräften vollen Körpereinsatz ab.

Übungsmarathon des THW geht zu Ende

Trainingsintensive Wochen liegen hinter den Helfern
das THW Freising übt gemeinsam mit den Feuerwehren Hallbergmoos und Goldach sowie dem Malteser Rettungsdienst

Einsatzkräfte des THW, des MHD und der FW üben gemeinsam

Es ist fast schon eine Tradition geworden, dass das THW Freising gemeinsam mit den Feuerwehren Hallbergmoos und Goldach sowie dem Malteser Rettungsdienst einmal im Jahr einen Übungstag veranstaltet. So auch wieder dieses Jahr! Einziger Unterschied: Der diesjährige Ausrichter des Übungstages war das THW-Freising.
Der Ausbilder von der Feuerwehr Kirchehrenbach erklärt seinen Kollegen und den Kollegen des THW was beim Retten von Personen aus Fahrzeugen zu beachten ist.

Rot und Blau – gemeinsam stark

Zum zweiten gemeinsamen Ausbildungstermin trafen sich am Samstag die Helferinnen und Helfer der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Kirchehrenbach und des Technischen Hilfswerk (THW) Kirchehrenbach bei strahlendem Sonnenschein, um Gerätschaften der jeweils anderen Organisation kennen zu lernen und das Arbeiten miteinander zu stärken.
Realitätsnahe Bereichsausbildung „CBRN“ in Sonthofen: Im Gefahrenbereich wurde eine Person durch die Helfer befreit

Realitätsnahe Bereichsausbildung „CBRN“

In der insgesamt 24 Stunden (32 UE) umfassenden „Bereichsausbildung Atemschutz Teil II – CBRN“ wurden Atemschutzgeräteträger der Regionalbereiche Kempten, Mühldorf und München im Bereich CBRN ausgebildet.
Seit einigen Tagen bauten THW-Kräfte nach und nach die Technik ab und machten sich abfahrtbereit. Broemme verabschiedete einige von ihnen persönlich.

THW-Präsident Broemme dankt heimkehrenden Einsatzkräften

Vor etwa drei Wochen startete das THW seinen Einsatz auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle (WTD) 91 bei Meppen. Seit Montag stehen nun die Hochleistungspumpen des THW still und der Rückbau der Technik hat begonnen.
THW-Einsatz in Meppen dauert an: Bei der Bekämpfung der unterirdischen Moorbrände kommen auch mobile Hochwasserpegel des THW zum Einsatz.

THW-Einsatz in Meppen dauert an

In Meppen arbeiten die Hochleistungspumpen des THW ohne Pause. Tag und Nacht fördern sie tausende Liter Wasser an die Feuerwehr, die den Brand bekämpft.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service