Hauptnavigation

Mehr zum Thema: Ausbildung

Sechs neue Kettensägen Bediener für das THW-Freising

Sechs Kettensägen-Bediener ausgebildet

Unter der Leitung von Florian Erler fand dieses Jahr wieder eine Ausbildung „Arbeiten mit der Motorkettensäge“ statt.
mehr: Sechs Kettensägen-Bediener ausgebildet …
Katastrophenschutzübung „Bahnunfall“ des Landkreises Freising.

Katastrophenschutzübung „Bahnunfall“

Geplant war ein normaler Arbeitsdienst, aber am frühen Nachmittag endeten für die Helferinnen und Helfer des THW Freising die für diesen Samstag vorgesehenen Aktivitäten abrupt. Die Alarmierung "Bahnunfall, S-Bahn gegen Bauzug, zahlreiche Verletzte" ließ die Freisinger THWler schlagartig in den Einsatzmodus umschalten - auch, wenn es sich glücklicherweise nur um eine Katastrophenschutz-Einsatzübung handelte.
Gemeinsame Einweisung speziell für Seilwinden auf dem Übungsgelände des THW Freising

Gemeinsam Technik verstehen

Die Feuerwehr Langenbach bekommt im kommenden Jahr ein neues Fahrzeug mit neuer Technik. Diese möchte dann natürlich auch verstanden und beherrscht werden, damit diese professionell eingesetzt werden kann.
eine der vielen Aufgaben innerhalb der Grundausbildung: Durchtrennen eines Metallrohrs

Fit für den Einsatz - THW begrüßt sieben neue Helfer

Nach mehrmonatiger Grundausbildung legen Ehrenamtliche ihre "Gesellenprüfung" ab.
Herbstübung des Ortsverbandes Lohr

Herbstübung

Die Fachgruppe Wasserschaden Pumpen (WP) des THW Ortsverbandes Lohr hat in diesem Jahr neues Material erhalten, darunter 2 Pufferbecken mit 25 000 Liter Fassungsvermögen. Bei der diesjährigen Herbstübung stand die Fachgruppe WP im Mittelpunkt.
Der Ausbilder von der Feuerwehr Kirchehrenbach erklärt seinen Kollegen und den Kollegen des THW was beim Retten von Personen aus Fahrzeugen zu beachten ist.

Rot und Blau – gemeinsam stark

Zum zweiten gemeinsamen Ausbildungstermin trafen sich am Samstag die Helferinnen und Helfer der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Kirchehrenbach und des Technischen Hilfswerk (THW) Kirchehrenbach bei strahlendem Sonnenschein, um Gerätschaften der jeweils anderen Organisation kennen zu lernen und das Arbeiten miteinander zu stärken.
Realitätsnahe Bereichsausbildung „CBRN“ in Sonthofen: Im Gefahrenbereich wurde eine Person durch die Helfer befreit

Realitätsnahe Bereichsausbildung „CBRN“

In der insgesamt 24 Stunden (32 UE) umfassenden „Bereichsausbildung Atemschutz Teil II – CBRN“ wurden Atemschutzgeräteträger der Regionalbereiche Kempten, Mühldorf und München im Bereich CBRN ausgebildet.
Einsatzübung des HCP-Moduls Bayern

Einsatzübung des HCP-Moduls Bayern

Die diesjährige Übung führte die THW-Einsatzkräfte in das fiktive Königreich „upper Palatinate“.
Auch bei großen Einsätzen den Überblick zu behalten ist eine der wichtigsten Aufgaben für die Zugtrupps des THW.

Alter Einsatz, neu erlebt

Wie man THW-Kräfte bei einem Großeinsatz richtig führt und informiert, übten am vergangenen Wochenende knapp 50 Helferinnen und Helfer bei einer Ausbildungseinheit für Zugtrupps in Mellrichstadt.
Im Ortsverband Viersen organisiert und begleitet Manfred die Aus- und Weiterbildung der Ehrenamtlichen. Egal ob Jugendliche oder Erwachsene – als Ausbildungsbeauftragter ist er dabei für alle THW-Generationen zuständig.

Ein THW-Leben lang Neues lernen

Damit alle Ehrenamtlichen im THW auf dem neusten Wissensstand sind und bleiben, kümmern sich die Ausbildungsbeauftragten in den THW-Ortsverbänden um den passenden Informationsnachschub.
Ausbildung für THW-Bergungstaucher in Percha

Unterwasserspezialisten ausgebildet

15 THW-Bergungstaucher konnten am vergangenen Freitag die Lehrgangsurkunde in Empfang nehmen und sind jetzt qualifiziert als THW-Bergungstaucher der Stufe 3 (schwere Unterwasserarbeiten).
Katastrophenschutzübung „Protective Sand“ in Weiden/ Floß

Katastrophenschutzübung „Protective Sand“ fordert mehr als 140 Einsatzkräfte

„Nach tagelangem Dauerregen droht dem Markt Floß ein hundertjähriges  Hochwasser.  Es  müssen  mehrere  Menschen  evakuiert,  bedrohte  Häuser  geschützt und große Wassermassen gepumpt werden.“ So das Szenario der realen Katastrophenschutz-Teilübung „Protective Sand“.
Erfolgreicher Kistenstapel-Sicherungslehrgang

Geprüfte „Hochstapler“ im THW Bogen

Erfolgreicher Kistenstapel-Sicherungslehrgang
Atemschutzausbildung im Regionalbereich Karlstadt

Neue Atemschutzgeräteträger im Regionalbereich

Bei Einsätzen mit starker Rauchentwicklung oder wenn reizende bzw. giftige Stoffe in der Atemluft vermutet werden, sind die Atemschutzgeräteträger unverzichtbar. Sie sind fit, leiden nicht unter Platzangst, müssen auch in brenzligen Situationen besonnen handeln und einen kühlen Kopf behalten. 9 Helferinnen und Helfer der THW Ortsverbänden Lohr, Marktheidenfeld und Würzburg stellten sich der Herausforderung und absolvierten die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service