Hauptnavigation

Mehr zum Thema: Atemschutz

Realitätsnahe Bereichsausbildung „CBRN“ in Sonthofen: Im Gefahrenbereich wurde eine Person durch die Helfer befreit

Realitätsnahe Bereichsausbildung „CBRN“

In der insgesamt 24 Stunden (32 UE) umfassenden „Bereichsausbildung Atemschutz Teil II – CBRN“ wurden Atemschutzgeräteträger der Regionalbereiche Kempten, Mühldorf und München im Bereich CBRN ausgebildet.
mehr: Realitätsnahe Bereichsausbildung „CBRN“ …
Atemschutzausbildung im Regionalbereich Karlstadt

Neue Atemschutzgeräteträger im Regionalbereich

Bei Einsätzen mit starker Rauchentwicklung oder wenn reizende bzw. giftige Stoffe in der Atemluft vermutet werden, sind die Atemschutzgeräteträger unverzichtbar. Sie sind fit, leiden nicht unter Platzangst, müssen auch in brenzligen Situationen besonnen handeln und einen kühlen Kopf behalten. 9 Helferinnen und Helfer der THW Ortsverbänden Lohr, Marktheidenfeld und Würzburg stellten sich der Herausforderung und absolvierten die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger.
Rettung und Bergung aus schwierigstem Terrain Das gesamte Register an möglichen Rettungs- und Bergungsmethoden mussten die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks ziehen: Hierbei kamen insbesondere schwere Einsatzgerätschaften wie eine Betonkettensäge

 Einsatzübung in ehemaliger Stadtbrauerei

50 THW-Angehörige trainieren im Team die Personenrettung in einem realistischen Einsatzszenario.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service