Hauptnavigation

Ausbildung

Ausbildung und Übung sind die Grundlagen für die Einsatzbereitschaft. Berichte und Meldungen über Ausbildungsmaßnahmen und Übungen im Landesverband Bayern finden sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Mit Hilfe von Leitern und dem Bau einer Schiefen Ebene transportierten die Einsatzkräfte eine ‚verletzte‘ Person über die Kinsach auf eine Brücke

Personenrettung in Staunzencity

Nachtausbildung  der THW Bergungsgruppen mit dem ASB: Helfer bilden eine Suchkette

gemeinsame Nachtausbildung mit dem ASB

Rettung und Bergung aus schwierigstem Terrain Das gesamte Register an möglichen Rettungs- und Bergungsmethoden mussten die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks ziehen: Hierbei kamen insbesondere schwere Einsatzgerätschaften wie eine Betonkettensäge

 Einsatzübung in ehemaliger Stadtbrauerei

50 THW-Angehörige trainieren im Team die Personenrettung in einem realistischen Einsatzszenario.
Einsatzübung "Frankenorkan" in Marktheidenfeld: Seilbahn zum Transport von Verletzten über einen alten Steinbruch

Einsatzübung "Frankenorkan"

Mit viel Kraft zogen THW und Feuerwehr die Puppe mit einem Schleifkorb nach oben.

Abgeseilt und gerettet

Fortbildung für THW-Flughelfer: Themen waren unter anderem die Sicherheitsmaßnahmen rund um die Helikopter.

THW in den Lüften: Fortbildung für Flughelfer

Insgesamt fast 40 Personen retteten die Einsatzkräfte von dem Schiff.

Mann über Bord!

Motorsägenausbildung in Freising

erfolgreiche Motorsägenausbildung

Die Übung in Zahlen: Mehr als 50 THW-Kräfte, 11 Fahrzeuge und fünf Boote waren während der Übung im Einsatz.

Mit Sperren gegen Öl

Mit einem Schleifkorb befreiten die THW-Kräfte die Verletzten aus dem Waggon.

Fahrgäste richtig retten

THW-Mitarbeiter üben Kommunikationsabläufe mit anderen Sicherheitsbehörden im Rahmen der Stabsrahmenübung GETEX 2017.

Stabsrahmenübung GETEX 2017

Vom 07. bis zum 09. März 2017 übten die Polizeibehörden in Bund und Ländern zum ersten Mal gemeinsam mit der Bundeswehr die Zusammenarbeit bei der Terrorabwehr. Das THW beteiligte sich an der Übung mit sechs Verbindungspersonen.
Ölwehrübung "Wemding 2016"

Ölwehrübung "Wemding 2016"

Schluprojekt des THW-Lohr

Schulprojekt des THW-Lohr

Übungstag in Nabburg: Die LKW-Fahrer wurden im Übungsgelände vor ungewöhnliche Aufgaben gestellt.

THW-Übungstag in Nabburg

An der Ausbildung nehmen insgesamt sieben THW-Ortsverbände teil

Vor dem Einsatz steht die Übung!

Übung "Aqua Sana 2016" in Weilheim

Übung "Aqua Sana 2016" in Weilheim

Katastrophenschutzübung in Landsberg am Lech

Katastrophenschutzübung

Die Testteilnehmer aller Organisationen

Massentest des Digitalfunknetzes

Vorbereitungen vor der praktischen Übung

Ausbildung am Atemschutzgerät

Ziel der Ausbildung ist es, über Kurzwelle  eine Sprach- und Datenverbindung im Katastrophenfall aufrecht zu erhalten.

Sonderausbildung mit dem DARC e.V.

EU-Übung in Bulgarien: HCP-Module üben gemeinsam

EU-Übung in Bulgarien

Übung des THW-Hilpoltstein

Blauer Strom und ganz viel Licht

Personenrettung im Steinbruch

Übung des THW-Mellrichstadt

Ein Atemschutztrupp des THW bereitet sich auf den Rettungseinsatz vor

Gemeinsame Übung für den Ernstfall

Feuerwehr und THW trainieren den Ernstfall

Tiefbau-Unfälle – Übung in Baiersdorf

Feuerwehr und THW trainieren den Ernstfall
Massenanfall von Verletzten, Schwere Verkehrsunfälle bei der Übung „Bunter Kater“

Katastrophenschutzübung im Landkreis Roth

Einbindung der THW Ortsverbände Roth und Hilpoltstein
der Ortsverband Sulzbach-Rosenberg hatte den Ausbildungsworkshop "Personensuche im Realeinsatz" organisiert

Workshop für Rettungshundeteams

auch Vizepräsident Gerd Friedsam nahm an der Siegerehrung teil

Landesjugendlager in Reinwarzhofen

die Ausbildung wurde dank der Zusammenarbeit mit der Bundespolizei möglich

Flughelferausbildung für den Katastrophenfall

Helfer des THW können helfen bei der Beförderung z.B. von Sandsäcken per Helikopter
die Jugendgruppe des Ortsverbandes Obernburg beim Bundeswettkampf der THW-Jugend in Mönchengladbach.

Obernburg gewinnt den Bundesjugendwettkampf

THW-Helfer im Einsatz bei der internationalen Katastrophenschutzübung "Alpine 14"

Übung „Alpine 14“

erste Besprechung der Akteure der Übung "Alpine 14" in der Führungsstelle

Int.Katastrophenschutzübung „Alpine 14“

Kraftfahrerausbildung in Ingolstadt

Kraftfahrerausbildung beim THW Ingolstadt

Im Februar wurden neun THW Helfer in Ingolstadt erfolgreich ausgebildet.
Rund 150 Helfer aus ganz Bayern übten gemeinsam die Koordination von Einsätzen bei Großschadenslagen während der jährlichen Übung der Fachgruppen Führung und Kommunikation in Mellrichstadt.

Gemeinsame Übung der Fachgruppen Führung und Kommunikation in Mellrichstadt

Rund 150 Helfer aus ganz Bayern nahmen an der jährlichen Übung der Fachgruppen Führung und Kommunikation in Mellrichstadt teil.
Alarmübung von THW-Ortsverband Ingolstadt, Feuerwehr und Rettungsdiensten

Angenommene Verpuffung im Kraftwerk: Alarmübung von THW, Feuerwehr und Rettungsdiensten

Alarmübung des Ortsverbandes Ingolstadt
einsatzbereite Anlage bei Nacht.

Trinkwasser aus dem Rhein. THW Fachgruppen trainieren den Ernstfall

der Ortsverband Starnberg nahm für den Landesverband Bayern an der Übung teil.
die Kinder probieren die Funktion der Hebekissen aus.

Workshop zum Thema Technisches Hilfswerk mit den Kindern der Kinder-Uni in Steinfeld.

Highlight der Aktion sind die Hebekissen. Im Film wurde ein „Erdbebenopfer“  mit Hilfe der Hebekissen gerettet. Die Kinder durften den GKW I mit den Kissen anheben und lernten so deren Funktionsweise kennen.
Helfer des Ortsverbandes Ingolstadt bereiten die Rettung einer verletzten Person vor.

Das THW Ingolstadt übt das Abstützen beschädigter Gebäude.

Das THW Ingolstadt übt das Abstützen beschädigter Gebäude.
Die THW-Kräfte errichteten die Ölsperren auf dem Inn.

120 Einsatzkräfte üben auf dem Inn

Rund 120 Einsatzkräfte und 15 Boote von Technischem Hilfswerk (THW), Feuerwehren und Wasserwacht waren am vergangenen Samstag bei einer Großübung auf dem Inn dabei. Ziel war es das Zusammenspiel der einzelnen Einheiten bei einem Auslaufen von Öl aus der Transalpinen Pipeline (TAL) zu üben. Diese transportiert jährlich mehrere Millionen Tonnen Rohöl von Triest über die Alpen nach Bayern.
Die THW-Kräfte des Ortsverbandes Nürnberg trainierten den Einsatz nach einem Zugungklück im Nürnberger Stadtgebiet.

Übung des THW Nürnberg: Zugunglück im Nürnberger Stadtgebiet

Um 21.02 Uhr wurde am Samstag, Abend, den 13. April 2013 Großalarm für alle Nürnberger Rettungskräfte ausgelöst. Ein InterCity-Zug war auf einen Bauzug aufgefahren. Annähernd 100 Personen waren betroffen, viele Personen waren verletzt und mussten gerettet werden.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service