Hauptnavigation

Kooperationen

Hand in Hand für den Bevölkerungsschutz

Das THW ist mit allen Akteuren im Bevölkerungsschutz vernetzt und leistet technische Hilfe, wo es gebraucht wird. Kooperationen sind in vielerlei Hinsicht sinnvoll und wirksam. Die Vorteile reichen von der Absprache der Zuständigkeiten im Notfall und gemeinsamen Übungen mit Erfahrungsaustausch bis hin zu konkreten Krisenmanagementplänen für Einsätze mit besonderem Schwerpunkt. Profitieren können von den Kooperationen alle – die Partner im Bevölkerungsschutz in ihrer täglichen Arbeit und vor allem die Bevölkerung, die sich im Notfall auf schnelle und gute Hilfe verlassen kann.

In Bayern ist das THW assoziiertes Mitglied der Arge BvS „Arbeitsgemeinschaft Bevölkerungsschutz“. Diese Arbeitsgemeinschaft haben die bayerischen Hilfsorganisationen Mai 2014 gegründet für eine engere Zusammenarbeit im Bevölkerungsschutz.

Die Landesgeschäftsführer bzw. Vorstände von Arbeiter Samariter-Bund (ASB), Bayerisches Rotes Kreuz (BRK), Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), Johanniter Unfallhilfe (JUH) und Malteser Hilfsdienst (MHD) haben Anfang Mai in München den Gründungsvertrag unterzeichnet.

Mit der neuen Zusammenarbeit wollen die Hilfsorganisationen, die nach dem Bayerischen Katastrophenschutzgesetz zur Hilfeleistung im Katastrophenfall gesetzlich verpflichtet sind, ihr Engagement bündeln, koordinieren und weiter entwickeln unter Wahrung ihrer organisatorischen Eigenständigkeit, wie die Präambel zum Kooperationsvertrag aussagt.

Ein erstes gemeinsames Projekt ist auch bereits identifiziert: Die Mitglieder der Arge BvS wollen ein gemeinsames „Einsatz- und Lagezentrum“ für den Krisen- und Katastrophenfall einrichten und es gemeinsam betreiben.

Kooperationen mit Hilfsorganisationen in Deutschland

Gemeinsam an einem Strang ziehen.
Einsatz der SEEWA (Schnell-Einsatz-Einheit Wasser Ausland) Ende 2013 auf den Philippinen

Kooperationen mit internationalen Organisationen

Das THW vernetzt sich auch international, um auf mögliche Gefahren gut vorbereitet zu sein.

Zusatzinformationen

Weitere Informationen zum Landesverband

Logo LV BayernLandesverband Bayern

Navigation und Service